Wirsingrouladen text=#000000 link=#FFFFFF vlink=#FFFFFF alink=#FFFFFF>
Zurück zur Rezeptübersicht Rezept zum besseren Ausdruck

Wirsingrouladen

Nach Terrys Art - jedoch leicht verändert

Zutaten für 4-6 Personen (12-16 mittelgr. Rouladen)

1 Kopf Wirsing, 500 g Hackfleisch (gemischt), 1 Zwiebel, 2 Eier, 1 altes Brötchen, 1 EL Semmelbrösel, 1-2 EL kleingschnittener geräucherter Bauchspeck, Öl, Salz, Pfeffer, Kümmel, 1 EL Mehl, 3/8 l Gemüse- oder Fleischbrühe, 1/2 Fl. Weißwein, 1 EL saure Sahne, 1 TL Tomatenmark, Bindfaden oder Zahnstocher/Rouladenspieße

Zubereitung:

Die größeren Blätter (ca. 12 - 16 Stk.) vorsichtig ablösen und die dicken Enden der Rippen ausschneiden. Den restlichen Wirsing kleinschneiden. Die Blätter in Salzwasser blanchieren, bis sie gut biegsam sind. Die Zwiebel kleinschneiden und in Öl andünsten, Speck und kleingeschnittenen Wirsing zugeben und leicht andünsten. Hackleisch mit den Eiern, dem eingeweichten und zerdrückten Brötchen und den Semmelbröseln in eine große Schüssel geben. Salzen, pfeffern und Kümmel zufügen. Zusammen mit der Zwiebel-Bauchspeck-Wirsingmischung gut vermischen (am besten mit den Händen).
Die blanchierten Blätter auslegen und Hackfleischmischung in die Mitte geben (Menge je nach Blattgröße). Wirsingblätter von allen Seiten einschlagen und mit einem Faden zusammenbinden (oder mit Zahnstocher/Rouladenspießen zusammenstecken). Ein tiefes Backblech (Fettpfanne) einölen und die Rouladen hineinlegen. Diese bei großer Hitze (ca. 220 Grad) im Backofen anbraten und nach ca. 15 Minuten wenden. Brühe in das Backblech einfüllen. Ständig während des Bratens mit dem Wein (alternativ Bier)und der Brühe übergießen. Wer möchte, kann nach ca. 40-45 Minuten (je nach Größe der Rouladen) alles nochmals 3-4 Minuten übergrillen, sofern man einen Grill im Ofen hat. Die Rouladen herausnehmen und warm stellen. Die Bratbrühe in einen Topf geben und dort mit dem Mehl, der sauren Sahne und dem Tomatenmark die Soße fertigstellen.

Beilage:  Salz-oder Pellkartoffeln bzw. Reis


Tipp:  Die Soße kann noch mit einer Dose Tomaten und ein wenig mediterranen Gewürzen verändert werden. Schmeckt auch gut dazu.