Rezepte.html (Startseite)
Zurück zur Rezeptübersicht Rezept zum besseren Ausdruck

Salbeischupfnudeln

Eigenes Rezept von Günther (Mediterraner Touch und gesund!!)

Zutaten für 4-6 Personen:

2 Packungen mit je 500 g pfannenfertiger Schupfnudeln (bevorzugt ALDI wegen Kartoffelgeschmack), 1 mittelgroßer Zweig Salbei, 3-4 mittelgroße Tomaten, Salz, Pfeffer, 1/2 TL Basilikum, 1/2 TL Thymian, 1 EL Butter, 1 EL Oliven- oder Sonnenblumenöl

Zubereitung:

Die Blätter vom Salbeizweig abzupfen und in schmale Streifen schneiden. Die Tomaten enthäuten. (Meine Art: Stilansatz kreisförmig ausschneiden, die Haut über Kreuz einritzen, in einem passenden Gefäß mit kochendem Wasser übergießen, 2-3 Minuten ruhen lassen, Haut abziehen). Die enthäuteten Tomaten in ganz kleine Würfel schneiden.
In einer (möglichst beschichteten) großen Pfanne die Schupfnudeln in Butter und Öl erhitzen, nicht bräunen. Falls die Nudeln zusammengeklebt sind, voneinander lösen. Die heißen Schupfnudeln aus der Pfanne nehmen. Salbeiblätterstreifen und Tomaten in der Pfanne ca. 4-5 Minuten unter Rühren erhitzen, restliche Gewürze beigeben. Danach die Schupfnudeln wieder in die Pfanne geben und mit den Salbei-Tomaten vermengen. Heiß servieren.

Beilage: Blattsalate