Rezbibile
Zurück zur Rezeptübersicht Rezept zum besseren Ausdruck

Hühnerspieße Bibile

Hühnerspieße "Bibile"

Dieses Rezept ist Julia (Nickname "Bibile") gewidmet - einer treuen Besucherin meiner Homepage

Zutaten für ca. 6 Spieße

2 Hühnerbrüste, 2 rote Paprikaschoten, 1/2 Tasse Rum (weißer), 1 TL frischer Ingwer (kleingeschnitten), 1/2 Stange Lauch, 1/2 -3/4 l Gemüsebrühe, 25-30 getrocknete Aprikosen, 1 Zwiebel, 1 - 2 kleine Pepperoni, 2 - 3 EL Kokosraspeln, 1/4 l Kokosmilch (cremig), 1 Banane, Salz, Pfeffer, Currypulver, Sonnenblumenöl, Wasser, 6-8 Schaschlikspieße

Vorbereitung:

Die gewaschenen Paprikaschoten entkernen und in kleine 2 - 3 Zentimeter große Rechtecke schneiden. Die für die Spieße nicht geeigneten Spitzen und Ränder der Paprikaschoten kleinschneiden und für die Soße bereitstellen. Den Lauch säubern, in 3 Zentimeter lange Stücke schneiden und nochmals längs halbieren. Die großen Außenschalen des Lauchs für die Spieße verwenden, den schmäleren Innenteil kleinschneiden und für die Soße bereitstellen. Die Zwiebel schälen und kleinschneiden, Banane schälen und in Ringe schneiden. Vom frischen Ingwer ein Stück abschneiden, schälen und kleinschneiden. Peperoni je nach Schärfewunsch mit oder ohne Kerne kleinschneiden. Die Hühnerbrüste in kleine 2 - 3 Zentimeter große Stücke schneiden, kleine Reststücke für die Soße bereitstellen.

Zubereitung:

Den Rum und 1 Tasse Wasser in einen kleinen Topf geben und erhitzen. Die getrockneten Aprikosen etwa 5 Min. köcheln lassen. Aprikosen mit einem Schöpfsieb herausnehmen und im gleichen Sud die Paprikastückchen max. 4 Min. köcheln. Sud für die Soße aufbewahren.
Die Hühnerstücke salzen, pfeffern und mit Currypulver bestreuen. Abwechseln Hühnerfleisch, Aprikose, Paprika- und Lauchstücke auf den Spieß stecken. Die fertigen Spieße in den Kokosraspeln wälzen. In einer großen Pfanne in etwas Sonnenblumenöl die Spieße bei nicht zu großer Hitze (sonst verbrennen die Kokosraspeln) rundum kurz anbraten, wieder aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. In der Pfanne die Zwiebel andünsten (darf leicht anbräunen). Die Paprika- und Lauchreste, die Peperoni und den Ingwer zugeben, kurz mitrösten. Mit der Gemüsebrühe und der Kokosmilch ablöschen. Mit Currypulver, Salz und Pfeffer würzen. Banane zugeben. Alles etwa 3-4 Minuten köcheln, dann die Spieße wieder in die Pfanne zurücklegen. Etwa 6-8 Minuten leicht köcheln (evtl. Deckel auf der Pfanne). Nach der halben Zeit Spieße drehen. Bei Flüssigkeitsbedarf Kokosmilch zugeben.

Beilagen:
Basmatireis, nach Herstellervorgabe kochen. Wer es mag, kann 3-4 ganze Kardamomkapseln mitkochen und später mitessen.